Rentenpolitik: Wird der Generationenvertrag zu einem Generationenkonflikt?

3satDer Generationenvertrag zwischen Jung und Alt muss neu definiert werden, so heißt es allenthalben. Wirtschafts- und neoliberale Stimmen melden sich erneut mit Forderungen nach gekürzter Rente, verlängerter Lebensarbeitszeit und ähnlichen Sozialabbauvorschlägen zu Wort. Doch hier geht es eher um Umverteilung zugunsten der Wirtschaft als um gerechte Alterversorgung. Was stattdessen in die Überlegungen über einen neue Generationenvereinbarung eingehen sollte, diskutiere ich in einem Interview der »kulturzeit« auf 3Sat. Hier der Link zur Sendung.

Share

Für eine öko-soziale Reformallianz

Der folgende Beitrag erschien in „über:morgen“, dem Mitgliedermagazin der Grünen Jugend. Die entsprechende Ausgabe ist dem Thema “Gerechtigkeit“ gewidmet und will Chancen für „einen Politikwechsel hin zu mehr Gerechtigkeit“ ausloten. „Wir wollen, dass die Bedürfnisse der vielen und nicht die Profite der Wenigen im Vordergrund stehen“, heißt es im Editorial der Redaktion. Für diese Ausgabe des Magazins wurde ich um einen Leitartikel gebeten, der hier zu finden ist (PDF).

Share

Lesung zur Leipziger Buchmesse: Gute Arbeit in der Transformation

Der DGB Sachsen hat während der Leipziger Buchmesse mehrere Online-Veranstaltungen unter dem Motto „Gewerkschaft liest“ organisiert. Am 27. Mai 2021 konnte ich aus meinem Buch „Gute Arbeit in der Transformation. Über eingreifende Politik im digitalisierten Kapitalismus“ vorlesen und zentrale Thesen erläutern. Daran schloss sich eine Diskussion an (Gesamtdauer ca. 1 Stunde). Die Online-Veranstaltung ist hier anzuschauen.

Share