Buch- und Zeitschriftenbeiträge

Buch- und (referierte) Zeitschriftenbeiträge, Discussion Papers usw. (Auswahl)

2020  | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1995 | 1993 | 1992 | 1991 | 1990 | 1989


2020

Wichtige Änderungen im Überblick, in: Pernack, Ernst Friedrich/Tannenhauer, Jörg/Pangert, Roland (2020): Arbeitsstätten. Textausgabe mit Einführung und Anmerkungen. 2. Auflage Landsberg am Lech, S. III-VII (gemeinsam mit Andrea Fergen).

Klassen, Klassenpolitik und Klassenliteratur – gibt es das noch?, in: Stahl, Enno, Kock,Klaus/Palmund, Hanneliese/Solty, Ingar u.a. (Hrsg.): Literatur in der neuen Klassengesellschaft. (i. E.).


2019

Die demokratiepolitische Bringschuld, in: WSI Mitteilungen H. 3/2019, S. 236-238.

Arbeit und Leistung im Gegenwartskapitalismus, in: Schröder, Lothar/Urban, Hans-Jürgen (Hrsg.) Gute Arbeit. Transformation der Arbeit- Ein Blick zurück nach vorn. Ausgabe 2019. Frankfurt 2019, S. 104-122. (mit Christoph Ehlscheid).

Gute Arbeit und Demokratie. Zwei Seiten einer arbeitspolitischen Medaille, in: Schröder, Lothar/Urban, Hans-Jürgen (Hrsg.): Gute Arbeit. Transformation der Arbeit- Ein Blick zurück nach vorn. Ausgabe 2019. Frankfurt 2019, S. 58-65.

Gute Arbeit für alle, in: Schröder, Lothar/Urban, Hans-Jürgen (Hrsg.): Gute Arbeit. Transformation der Arbeit- Ein Blick zurück nach vorn. Ausgabe 2019. Frankfurt 2019, S. 15-25. (mit Nadine Müller, Klaus Pickshaus, Jürgen Reusch, Lothar Schröder)

Impulse aus der Tiefe. Karl Marx und die Gewerkschaften heute, in: Mayer-Ahuja, Nicole/Bierbaum, Heinz/Deppe, Frank/Dörre, Klaus/Urban, Hans-Jürgen: Karl Marx. Ratgeber? für die Gewerkschaften? Fünf Antworten. Hamburg 2019, S. 89-109.

»Es fehlt uns was, das keinen Namen mehr hat«. Perspektiven im Interregnum, in: Dörre, Klaus/Schickert, Christine (Hrsg.) (2019): Neosozialismus. Solidarität, Demokratie und Ökologie vs. Kapitalismus. München, S. 129-144.

The Issue of Immigration. A Crucial Test for the Mosaic Left?, in: Baier, Walter/Canepa, Eric/Golemis, Haris (Hrsg.): The Radical Left in Europe. Rediscovering Hope. Transform Yearbook 2019. London 2019, S. 85-97.

Die zweite große Transformation, in: S. Aulenbacher, Brigitte/Marterbauer, Markus/Novy, Andreas/ Thunher, Armin (Hrsg.): Karl Polanyi. Wiederentdeckung eines Jahrhundertdenkers. Wien. 2019, 166-170.

Vorlauf zu einem HKWM-Artikel »Mosaik-Linke«, in: Das Argument, H. 1/2019, S. 19-32.

Reform des Berufskrankheitenrechts: Blick zurück nach vorne, in: Soziale Sicherheit, H. 7/2019, S. 275-279.

Akkreditierung in der Transformation. Erwartungen und Anforderungen, in: Brockerhoff, Lisa/Keller, Andreas (Hrsg.) (2019): Lust oder Frust? Qualität von Lehre und Studium auf dem Prüfstand. Bielefeld, S. 141-145.

Zwischen Verwilderung und Neukonfiguration. Arbeitsbeziehungen in der Transformation, in: Dörre, Klaus/Rosa, Hartmut/Becker, Karina/Bose, Sophie/Seyd, Benjamin (Hrsg.) (2019): Great Transformation. Die Zukunft moderner Gesellschaften. Wiesbaden, S. 401-420.

Polanyi and the digital transformation of labour: on fictitious commodities and real conflicts, In: Atzmüller, Roland/Aulenbacher, Brigitte/Brand, Ulrich/Décieux, Fabienne/Fischer, Karin/Sauer, Birgit (ed.): Capitalism in Transformation. Movements and Countermovements in the 21st Cheltanham/Northhampton, pp. 289-305.

In der Bewährungsprobe. Replik auf die Kritik der Mosaik-Linken, in: Das Argument, 332, H. 2/2019, S. 169-182.

Prävention in der Transformation. Humane Arbeitsgestaltung gestern und morgen, in: ASU. Zeitschrift für medizinische Prävention, H. 9/2019, S. 586-588.

Gute Arbeit als Auftrag, in: Arbeitsrecht im Betrieb 9/2019, S. 33; (online first: https://www.bund-verlag.de/bundonline/modul/1726!31/inhalt/1726!52474/zeitschrift/396!3957/asset/150!110097/position/_).

Wirtschaftsdemokratie als Transformationshebel, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, H. 11/2019, S. 104-115.

Solidarische Arbeitsmarktpolitik in Zeiten der Transformation, in: Soziale Sicherheit H. 10/2019, S. 348.

Arbeitszeiten ohne Grenzen?, in: Arbeit und Recht, H. 10/2019, S. 395.

Demokratie und sozial-ökologische Transformation, in: Gute Arbeit, H. 12/2019, S. 20-23.

»Für einen neuen Generationenvertrag!« IG Metall Gewerkschaftstag stellte Weichen für die Fortsetzung der Rentenkampagne, in: Soziale Sicherheit 12/2019, S. 460-464 (mit Christoph Ehlscheid).

Wirtschaftsdemokratie statt kapitalistischem Wachstumszwang. In: A&W-blog (Arbeitskammer Wien) vom 11.12.2019; https://awblog.at/wirtschaftsdemokratie-statt-kapitalistischem-wachstumszwang/; Zugriff 15.12. 2019.

Wirtschaftsdemokratie als Transformationshebel, in: AK-Beiträge. Wissenschaftsmagazin der Arbeitskammer des Saarlandes mit Texten zu wirtschafts-, sozial-, gesellschafts-, kultur- und umweltpolitischen Themen, 2/2019, S. 4-27.


2018

Ökologie der Arbeit. Ein noch offenes Feld der Gewerkschaften?, in: Schröder, Lothar/Urban, Hans-Jürgen (Hrsg.): Gute Arbeit. Ökologie der Arbeit. Impulse für einen nachhaltigen Umbau. Ausgabe 2018. Frankfurt/M., S. 329-349.

Ökologie der Arbeit. Impulse für einen nachhaltigen Umbau. Einleitung, in: Schröder, Lothar/Urban, Hans-Jürgen (Hrsg.): Gute Arbeit. Ökologie der Arbeit. Impulse für einen nachhaltigen Umbau. Ausgabe 2018. Frankfurt/M., S. 15-31 (mit Nadine Müller/Klaus Pickshaus/Jürgen Reusch/Lothar Schröder)

Ökologie der Arbeit & soziale Transformation als Strategiethema, in: Sozialismus H. 1/2018, S. 53-60.

Für ein erneuertes Modell der paritätischen Finanzierung des Gesundheitssystems, in: Soziale Sicherheit-Extra, Januar 2018, S. 5-9. (mit Christoph Ehlscheid)

Kampf um die Hegemonie. Die Gewerkschaften und die neue Rechte, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, H. 3/108, S. 103-122.

Rechtspopulismus, Gewerkschaften und Demokratiepolitik. Soziologische Befunde und transformatorische Optionen, in: Becker, Karina/Dörre, Klaus/ Reif-Spirek, Peter (Hrsg.) (2018): Arbeiterbewegung von rechts? Umverteilung, Verteilungskämpfe, populistische Revolte. Frankfurt a. Main: Campus, S. 183-196.

Social Critique and Trade Unions – Outlines of a Troubled Relationship, in: S. Dörre, Klaus/Mayer-Ahuja, Nicole/Sauer, Dieter, Wittke, Volker (Hrsg.) (2018): Capitalism and Labor. Toward Critical Perspective. Frankfurt/Main, 378-399.

Digitalisierung der Arbeitswelt – Herausforderung für die Berufsbildung, in: Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (2018): Die digitale R*Evolution? Herausforderungen für Berufliche Bildung und Weiterbildung. Offenbach, S. 24-27.

Ausbruch aus dem Gehäuse der European Governance. Überlegungen zu einer Soziologie der Wirtschaftsdemokratie in transformatorischer Absicht, in: Berliner Journal für Soziologie Jg. 28, H. 1-2/ 2018, S. 91-122 (first online: 23. Juni 2018; https://doi.org/10.1007/s11609-018-0358-6).

Epochenthema Migration: Die Mosaiklinke in der Zerreißprobe?, In Blätter für deutsche und internationale Politik, H. 9/2018, S. 101-112.

Zerschellt die Mosaiklinke an der Migrationsfrage?, in: Sebastian Friedrich/Redaktion analyse & kritik (Hrsg.): Neu Klassenpolitik. Linke Strategien gegen Rechtsruck und Neoliberalismus. Berlin, S. 63-69.

Sind die Gewerkschaften (noch) Klassenorganisationen? in: Z. Zeitschrift Marxistische Erneuerung. Nr. 116, Dezember/2018, S. 81-95.


2017

Digitale Arbeit, Gewerkschaften und öffentliche Soziologie. Überlegungen zu einem inklusiven Forschungsdesigne, in: Aulenbacher, Brigitte/Burawoy, Michael/Dörre, Klaus/Sittel, Johanna (Hrsg.): Öffentliche Soziologie. Wissenschaft im Dialog mit der Gesellschaft. Frankfurt 2017, S. 68-83.

Perspektiven der Betrieblichen Gesundheitsförderung: Aufgaben und Chancen im Gegenwartskapitalismus, in: Faller, Gudrun (Hrsg.) (2017): Lehrbuch Betriebliche Gesundheitsförderung. (3., vollständig überarbeitet und erweiterte Auflage). Bern, S. 487-496 (mit Klaus Pickshaus).

Alterssicherung: Auf dem Weg zu einem Strategiewechsel?, in: Sozialismus 1/2017, S. 51-55 (mit Christoph Ehlscheid und Dirk Neumann).

(Arbeits-)Zeit – Scharnier zwischen Arbeit, Leben und Gesundheit, in: Schröder, Lothar/Urban, Hans-Jürgen (Hrsg.): Gute Arbeit. Streit um Zeit – Arbeitszeit und Gesundheit. Ausgabe 2017 Frankfurt/M., S. 35-53.

Erfolgsfaktor für die Zukunft. Präventionspolitik gegen psychische Belastungen, in: Betriebskrankenkassen 03/2017, S. 44-49.

Plädoyer für ein verteilungspolitisches Gesamtprojekt. Anmerkungen zu einer gelungenen Debatte, in: Sozialismus 7-8/2017, S. 41-44.

Votum für soziale Sicherheit und ein politisches Mandat. Ergebnisse der Beschäftigtenbefragung 2017 der IG Metall, in: Soziale Sicherheit H. 7-8/2017, S. 279-282.

Arbeit im Spannungsfeld von Digitalisierung und Prekarisierung, oder: was Hannah Arendt uns zur Industrie 4.0 zu sagen hat, in: Horster, Detlef/Martinsen, Franziska (Hrsg.) (217): Welches Europa wollen wir? Solidarität in der Politik. Die 19. Hannah-Arendt-Tage 2016, S. 27-51.

Stärkung der Qualifizierung in Transfergesellschaften, in: PEAG Holding GmbH (Hrsg.): Vom Strukturwandel zum Kulturwandel – Arbeit in Deutschland. PEAG-Magazin Ausgabe 2017. S. 25-27.

Wichtige Änderungen im Überblick, in: Pernack, Ernst Friedrich/Tannenhauer, Jörg/Pangert, Roland (2017): Arbeitsstätten. Textausgabe mit Einführung und Anmerkungen. Landsberg am Lech, S. III-VII (gemeinsam mit Andrea Fergen)

Der tote Hund als Berater. Marx-Consulting und die Gewerkschaften, in: LuXemburg, H. 2-3/2017, S. 94-99.


2016

Arbeiten in der Wirtschaft 4.0. Über kapitalistische Rationalisierung und digitale Humanisierung, in: Schröder, Lothar/Urban, Hans-Jürgen (Hrsg.): Gute Arbeit. Digitale Arbeitswelt – Trends und Anforderungen. Ausgabe 2016. Frankfurt/M. 2016, S. 21-45.

Digitale Visionen als Leitbilder? Plädoyer für einen Digitalisierungsrealismus in der Arbeitspolitik, in: Sozialismus, H. 2, S. 48-55.

(mit Christoph Ehlscheid/Dirk Neumann): (K)ein Recht auf Ruhestand. Zum Abschlussbericht der Koalitionsarbeitsgruppe »Flexible Übergänge«, in: Soziale Sicherheit 2/2016, S. 67-73.

(mit Friederike Habermann, Frank Rieger, Mathias Greffrath): Für einen radikalen Neuanfang. Paul Mason im Gespräch, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, H. 5/2016, S. 61-82.

(mit Christoph Ehlscheid): Sozialpolitik als Gesellschaftspolitik. Anmerkungen zum politischen Mandat der Gewerkschaften, in: Urban, Hans-Jürgen/Ehlscheid, Christoph (Hrsg.): Das (sozial)politische Mandat der Gewerkschaften. Horst Schmitthenner zum 75. (Supplement der Zeitschrift Sozialismus 7-8/2016). Hamburg 2016, S. 1-11.

Das politische Mandat als Richtschnur, in: Urban, Hans-Jürgen/Ehlscheid, Christoph (Hrsg.): Das (sozial)politische Mandat der Gewerkschaften. Horst Schmitthenner zum 75. (Supplement der Zeitschrift Sozialismus 7-8/2016). Hamburg 2016, S.31-38.

Alterssicherung: Plädoyer für einen Strategiewechsel, in: SPW (Sozialistische Politik und Wirtschaft), H.5/2016, S. 59-65 (mit Christoph Ehlscheid und Dirk Neumann).

Arbeiten in der Digitalisierung. Über Rationalisierung, Humanisierung und Klassenfragen im Gegenwartskapitalismus, in: isw-report 106/ 2016, Sept., S. 4-12.

(mit Christoph Ehlscheid): Gesundheit und Arbeitswelt. Perspektiven betrieblicher Präventionspolitik, in: Knieps, Franz/Pfaff, Holger (Hrsg.) (2016): Gesundheit und Arbeit. BKK Gesundheitsreport 2016, S. 293-297.

(mit Klaus Dörre): Solidarität und Autonomie. Frank Deppe zum 75. Geburtstag, in: Klaus Dörre/Hans-Jürgen Urban (Hrsg.): Kapitalismuskritik auf der Höhe der Zeit. Hamburg 2016, S. 3-14.

Die demokratische Wertschöpfungsunion: eine neue Erzählung für Europa?, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, H. 10/2016, S. 85-96.

Perspektiven gewerkschaftlicher Berufsbildungs- und Bildungspolitik, in: Denk doch mal-de. Das online-Magazin (http://denk-doch-mal.de/wp/hans-juergen-urban-perspektiven-gewerkschaftlicher-berufsbildungs-und-bildungspolitik/)(Zugriff: 15.10.2016).


2015

(mit Christoph Ehlscheid) Viel Rhetorik – wenig Taten. Zur Strategie des Verschiebebahnhofes in der staatlichen Demografiepolitik, in: Schröder, Lothar/Urban, Hans-Jürgen (Hrsg.): Gute Arbeit. Ausgabe 2015. Frankfurt am Main 2015, S. 175-187.

Wir brauchen eine Präventionsbewegung von unten, in: Gute Arbeit, H. 1/2015, S. 9-11.

Beruflichkeit als Teil gewerkschaftlicher Arbeits- und Bildungspolitik. Online-Zeitschrift Denk-doch-Mal.de; http://denk-doch-mal.de/wp/hans-juergen-urban-beruflichkeit-als-teil-von-gewerkschaftlicher-arbeits-und-bildungspolitik/Zugriff: 21.01.2015.

Between crisis corporatism and revitalization: trade union policy in the era of European financial market capitalism, in: Lehndorff, Steffen (Hrsg.): Divisive integration. The triumph of failed ideas in Europe – revisited. Brussels 2015, S. 269-294. (englische Übersetzung von: Zwischen Krisenkorporatismus und Revitalisierung. Gewerkschaftspolitik im europäischen Finanzmarktkapitalismus, in: Lehndorff, Steffen (Hrsg.), Spaltende Integration. Der Triumph gescheiterter Ideen in Europa – revisited. Zehn Länderstudien. Hamburg 2014, S. 302-325.).

Entre el corporativismo de crisis y la revitalizacion. Politicas sindicales en la era del capitalismo financiero europeo, in: Steffen Lehndorff (ed): El triunfo de las ideas fracasadas. Modelos del capitalismo europeo en la crisis. Madrid 2015, S. 272-297. (spanische Übersetzung von: Zwischen Krisenkorporatismus und Revitalisierung. Gewerkschaftspolitik im europäischen Finanzmarktkapitalismus, in: Lehndorff, Steffen (Hrsg.), Spaltende Integration. Der Triumph gescheiterter Ideen in Europa – revisited. Zehn Länderstudien. Hamburg 2014, S. 302-325.).

Gewerkschaftliche Handlungsoptionen in der Krise des europäischen Finanzmarktkapitalismus. Interview mit Prof. Hans-Jürgen Bieling, Universität Tübingen, in: Politikum H.1/2015, S. 32-38.

Kapitalismus, Gewerkschaften und Sozialwissenschaften heute. Chancen für eine Kooperation in (wirtschafts-)demokratischer Absicht?, in: Ludger Pries/Hans-Jürgen Urban/Manfred Wannöffel (Hrsg.) (2015): Wissenschaft und Arbeitswelt – Eine Kooperation im Wandel. Zum 40. Jubiläum des Kooperationsvertrags zwischen der Ruhr-Universität Bochum und der IG Metall. Baden-Baden 2015, 43-61.

Soziologie, Öffentlichkeit und Gewerkschaften. Versuch eines vorausschauenden Nachworts zu Michael Burawoys Public Sociology, in: Michael Burawoy (2015): Public Sociology. Öffentliche Soziologie gegen Marktfundamentalismus und globale Ungleichheit. Hrsg. von Brigitte Aulenbacher und Klaus Dörre mit einem Nachwort von Hans-Jürgen Urban. Weinheim/Basel 2015, S. 221-242.

Ein Ansatz zur Gestaltung von Industrie 4.0?, in: Henry-Hutmacher, Christine/Hoffmann, Elisabeth (Hrsg.) (2015): Duale Ausbildung 2020. 19 Fragen und 19 Antworten. Bd. II. Sankt Augustin, S. 65-70.

Perspektiven der Berufsbildung. Für eine gemeinsame Orientierung beruflicher und hochschulischer Bildung, in: Gegenblende vom 23.Juli 2015; http://www.gegenblende.de/32-2015/++co++02731c06-3128-11e5-af53-52540066f352 (abgerufen: 23.07.2015).

Gute Arbeit – Ansprüche an ein arbeitspolitisches Konzept, in: Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, H. 4/2015, S. 239-240.

Und wo bleibt der Widerstand? Anfragen an eine Mosaiklinke im Euro-Kapitalismus, in: isw-report 103, Nov. 2015, S. 49-53.

Arbeitswelt 4.0: Chancen für eine digitale Humanisierung, in: Gute Arbeit 12/2015, S. 13-15.


2014

(mit Klaus Pickshaus): Arbeitspolitik von unten. Die Beschäftigtenbefragung der IG Metall 2013, in: Schröder, Lothar/Urban, Hans-Jürgen (Hrsg.): Gute Arbeit. Profile prekärer Arbeit – Arbeitspolitik von unten. Frankfurt a. Main. 2014, S. 49-62.

(mit Andrea Fergen): Die Initiative der IG Metall für eine Anti-Stress-Verordnung: Zwischenbilanz und Standortbestimmung, in: Schröder, Lothar/Urban, Hans-Jürgen (Hrsg.): Gute Arbeit. Profile prekärer Arbeit – Arbeitspolitik von unten. Frankfurt a. Main. 2014, S. 311-324.

Zwischen Krisenkorporatismus und Revitalisierung. Gewerkschaftspolitik im europäischen Finanzmarktkapitalismus, in: Lehndorff, Steffen (Hrsg.), Spaltende Integration. Der Triumph gescheiterter Ideen in Europa – revisited. Zehn Länderstudien. Hamburg 2014, S. 302-325.

(mit Christoph Ehlscheid): Konflikt um die Weichenstellungen. Gewerkschaftliche Politik zwischen kleinen Korrekturen und großen Strukturreformen, in: Sozialismus H. 2/2014, S. 34-39.

Wirtschaftsdemokratie – ein Ausweg aus dem postdemokratischen Europa?, in: Dörre, Klaus/Jürgens, Kerstin/Matuschek, Ingo (Hrsg.): Arbeit in Europa. Marktfundamentalismus als Zerreißprobe. Frankfurt a. Main 2014, S. 381-395.

(mit Wolfgang Lemb): Ist die Demokratie in Europa noch zu retten?, in: Annelie Buntenbach/Frank Bsirske/Andreas Keller/Wolfgang Lemb/Dietmar Schäfers/Hans-Jürgen Urban (2014): Ist Europa noch zu retten? Analysen und Forderungen für eine offensive Europa-Politik, Supplement der Zeitschrift Sozialismus 4/2014. Can Democracy in Europe still be salvaged? A Plea for a Radical Change of Course in European Policy and in the European Union, in: Can Europe still be saved? Analyses and demands for an offensive EU-policy by German trade unionists (with Annelie Buntenbach/Frank Bsirske/Andreas Keller/Wolfgang Lemb/Dietmar Schäfers) 2014, S. 44-55. (http://transform-network.net/uploads/tx_news/Can_Europe_still_be_saved_FINAL.pdf;).

Krisenherd Sozialstaat. Einführungsvortrag zum Symposium »Denk- und Handlungsraum Aufklärung« der Akademie der Künste am 19. Januar 2013 in Berlin. (http://www.adk.de/de/aktuell/doku_blog_news/2013/H_J_Urban.pdf; abgerufen am 03. 04.2014.

Arbeitsforschung, Sozialkritik und Gewerkschaftspolitik. Plädoyer für eine neue Kooperation von Soziologie und Gewerkschaften, in: Detlef Wetzel/Jörg Hofmann/Hans-Jürgen Urban (Hrsg.): Industriearbeit und Arbeitspolitik. Kooperationsfelder von Wissenschaft und Gewerkschaften. Hamburg 2014, S. 99-111.

Felder und Themen zukünftiger Kooperation – ein Ausblick, in: Detlef Wetzel/Jörg Hoffmann/Hans-Jürgen Urban (Hrsg.): Industriearbeit und Arbeitspolitik. Kooperationsfelder von Wissenschaft und Gewerkschaften. Hamburg 2014, S. 119-126.

Stillstand in Merkelland: Wo bleibt die Mosaik-Linke?, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, H. 7/2014, S. 73-82.

(mit Christoph Ehlscheid): Flexibler Ausstieg oder Arbeiten bis zum Ende?, in: Soziale Sicherheit, H. 7/2014, S. 262-267.

Zwischen Defensive und Revitalisierung. Bedingungen gewerkschaftlicher Solidarität im Gegenwartskapitalismus, in: Sozialismus 11/2014, S. 35-41; erneut abgedruckt in: Jeannin Geißler/Florian Wilde (Hrsg.): Erneuerung durch Streik. II. Kämpfe gemeinsam führen, hrsg. von der Rosa Luxemburg Stiftung in Kooperation mit dem Verdi Landesbezirk Niedersachsen Bremen. Berlin 20015, S. 7-16.

Flexibel im Alter. Der Rentner als Retter?, in: Blätter für deutsche und internationale Politik 11/2014, S. 73-80.

Die Ungleichheitsmaschine: Markt, Kapital und Herrschaft, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, H. 12/2014, S. 53-72 (gemeinsam mit Thomas Piketty, Susan Neiman, Joseph Vogl und Mathias Greffrath).


2013

(mit Klaus Pickshaus): Gesichter prekärer Arbeit. Plädoyer für eine demografiesensible Arbeits- und Sozialpolitik, in: Urban, Hans-Jürgen/Schröder, Lothar (Hrsg.)(2013): Gute Arbeit. Ausgabe 2013. Anti-Stress-Initiativen: Impulse aus Praxis und Wissenschaft. Frankfurt/M., S. 34-47.

Psycho-Stress am Arbeitsplatz: Die Bundesregierung springt zu kurz, in: Gute Arbeit, H. 2/2013, S. 19-21.

Gute Arbeit im Finanzmarktkapitalismus. Arbeitspolitische Strategieansätze der IG Metall, in: Haubl, Rolf/Hausinger, Brigitte/Voß, Günter G. (Hrsg.): Riskante Arbeitswelten. Zu den Auswirkungen moderner Beschäftigungsverhältnisse auf die psychische Gesundheit und die Arbeitsqualität. Frankfurt a. Main, 2013, S. 42-60.

Gewerkschaftsstrategien in der Krise. Gewerkschaftliche Handlungsfähigkeit im Gegenwartskapitalismus, in: Schmalz, Stefan/Dörre, Klaus (Hrsg.)(2013): Comeback der Gewerkschaften? Machtressourcen, innovative Praktiken, internationale Perspektiven. Frankfurt a. M., S. 269-289.

Strohfeuer oder Wendepunkt? Gewerkschaftliches Comeback in Zeiten der Krise, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, H. 5/2013, S. 83-90.

Arbeiterbewegung heute: Wandel der Arbeit – Wandel der Bewegung, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, H. 40-41/2013, S. 41-46.

(mit Christoph Ehlscheid): Plädoyer für ein arbeits- und sozialpolitisches Mandat. Ergebnisse einer Beschäftigtenbefragung der IG Metall, in: WSI Mitteilungen, H. 8/2013, S. 614-618.

Stabilitätsgewinn durch Demokratieverzicht? Europas Weg in den Autoritarismus, in: Blätter für deutsche und internationale Politik (Hrsg.): Demokratie oder Kapitalismus? Europa in der Krise. Berlin 2013, S. 251-261. (Wiederabdruck aus: Blätter für deutsche und internationale Politik, H. 7/2011, S. 77-88).

Hans-Jürgen Urban (2013): Defizite und Reformbedarf im Berufskrankheitenrecht, in: IG Metall Vorstand (Hrsg.): Berufskrankheiten. Das Schwarzbuch der IG Metall. Frankfurt/M., S. 12-29.


2012

(mit Klaus Pickshaus und Andrea Fergen): Das Handlungsfeld psychische Belastungen – Die Schutzlücke schließen, in: Schröder, Lothar/Urban, Hans-Jürgen (Hrsg.): Gute Arbeit. Ausgabe 2012. Zeitbombe Arbeitsstress – Befunde, Strategien, Regelungsbedarfe. Frankfurt/M. 2012, S. 23-38.

Sozialstaatliche Erneuerung und gewerkschaftliche Revitalisierung. Zwei Seiten einer Medaille, in: Bispinck, Reinhard/Bosch, Gerhard/ Naegele, Gerhard (Hrsg.)(2010): Sozialpolitik und Sozialstaat. Festschrift für Gerhard Bäcker. Wiesbaden, S.87-102.

Mosaiklinke Akteure und Aufgaben im volatilen Kapitalismus, in: Demirovic, Alex/Kaindl, Christina (Hrsg.): Gegen den Neoliberalismus andenken. Linke Wissenspolitik und sozialistische Perspektiven. Hamburg 2012, S. 169-181.

Gewerkschaftspolitik in kapitalistischen Demokratien. Essentials und Anregungen aus der Abendroth’schen Gewerkschaftskonzeption, in: Fischer-Lescano, Andreas/Perels, Joachim/Scholle, Thilo (Hrsg.): Der Staat als Klassengesellschaft. Rechts- und Sozialstaatlichkeit bei Wolfgang Abendroth. Baden-Baden 2012, S. 173-196.

Sozialkritik und Gewerkschaften. Konturen einer schwierigen Beziehung, in: Dörre, Klaus/Sauer, Dieter/Wittke, Volker (Hrsg.): Kapitalismustheorie und Arbeit. Neue Ansätze soziologischer Kritik. Frankfurt/M., S. 421-445.

Gute Arbeit: Leitbild einer zeitgemäßen Vollbeschäftigungspolitik, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, H. 14-15/2012, S. 8-12.

Umwelt – Arbeit – Mobilität. Zu Fragen der Konversation in der Automobilindustrie, in: Kirchlicher Herausgeberkreis Jahrbuch Gerechtigkeit (Hrsg.): Menschen, Klima , Zukunft. Wege zu einer gerechten Welt. Glashütten 2012, S.114-121.

DGB-Index gibt der Anti-Stress-Initiative der IG Metall neue Nahrung, in: Gute Arbeit, H. 4/2012, S. 25-26.

Crisis corporatism and trade union revitalisation in Europe, in: Lehndorff, Steffen (2012) (Hrsg.): A triumph of failed ideas. European models of capitalism in the crisis. Brussels , S. 199-222.

Krisenkorporatismus und gewerkschaftliche Revitalisierung in Europa, in: Steffen Lehndorff (Hrsg.): Ein Triumph gescheiterter Ideen. Warum Europa tief in der Krise steckt. Zehn Länder-Fallstudien. Hamburg 2012, S. 226-246.

(mit Klaus Pickshaus): Perspektiven der betrieblichen Gesundheitsförderung: Aufgaben und Chancen unter Krisenbedingungen, in: Faller, Gudrun (Hrsg.): Lehrbuch Betriebliche Gesundheitsförderung. 2. Vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Bern 201, S. 357-363.

Europa neu begründen. Radikaler Politikwechsel statt Fiskalpakt und Demokratieabbau, in: Sozialismus, H. 7-8/ 2012, S. 54-57.

Gute Arbeit im Finanzmarktkapitalismus, in: RegioPol. Zeitschrift für Regionalwirtschaft, 2012, S. 217-223.

(mit Klaus Pickshaus): Prekäre oder regulierte Flexibilität? Eine Positionsbestimmung, in: Badura, Bernhard/Ducki, Antje/Schröder, Helmut/Klose, Joachim/Meyer, Markus (Hrsg.)(2012): Fehlzeiten-Report 2012: Schwerpunkt: Gesundheit in der flexiblen Arbeitswelt: Chancen nutzen – Risiken minimieren. Zahlen, Daten, Analysen aus allen Branchen der Wirtschaft. Berlin/Heidelberg. S. 29-38.

Hochschule zwischen induzierten Marktzwängen und kritischer Wissenschaft, in: Jahrbuch für Pädagogik 2012. Frankfurt a. M. 2012, S. 21-27.

Gewerkschaften und Kapitalismuskritik, in: Z. Zeitschrift Marxistische Erneuerung, H., S. 19-30.

(mit Axel Gerntke): Der Neue Generationenvertrag als Grundlage einer solidarischen Alterssicherung, in: Butterwegge, Christoph/Bosbach, Gerd/Birkwald, Matthias W. (Hrsg.)(2012), Armut im Alter. Probleme und Perspektiven der sozialen Sicherung. Frankfurt/M. 2012, S. 244-255.

Mosaiklinke, in: Brand, Ulrich/Lösch, Bettina/Opratko, Benjamin/Thimmel, Stefan (Hrsg.): ABC der Alternativen 2.0. Von Alltagskultur bis Zivilgesellschaft. Hamburg, S. 172-173.

Gewerkschaftliche Arbeitspolitik als Strategie. Bedingungen, Anforderungen, Revitalisierungspotenziale, in: Soeffner, Hans-Georg (Hrsg.)(2012): Transnationale Vergesellschaftung. Verhandlungen des 35. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Frankfurt am Main. Wiesbaden: VS Verlag, 2 Bände (CD-ROM).


2011

Arbeitspolitik unter (Nach-)Krisenbedingungen. Gute Arbeit als Strategie, in: Arbeits- und industriesoziologische Studien, H.1/2011, S. 48-57.

Hartz IV: Lohndumping mit System, in: Blätter für deutsche und internationale Politik H. 1/2011, S. 19-22.

(mit Klaus Pickshaus): Das Nach-Krisen-Szenario: Beschäftigungspolitische Entspannung und arbeitspolitische Zuspitzung?, in: Urban, Hans-Jürgen/Schröder. Lothar (Hrsg.): Gute Arbeit. Folgen der Krise – Arbeitsintensivierung – Restrukturierung. Ausgabe 2011. Frankfurt/M. 2011, 21-39.

Wirtschaftsdemokratie des 21. Jahrhunderts. Konturen und Realisierungsbedingungen eines gesellschaftlichen Transformationsprojektes, in: Urban, Hans-Jürgen (Hrsg.)(mit Hartmut Meine und Michael Schumann): Mehr Wirtschaftsdemokratie wagen! Hamburg 2011, S. 42-67.

Stabilitätsgewinn durch Demokratieverzicht? Europas Weg in den Autoritarismus, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, H. 7/2011, S. 77-88.

Umbau statt Krise. Gute Arbeit, Umwelt, Mobilität, in: Candeias, Mario/Rilling, Rainer/Röttger, Bernd/Thimmel, Stefan (Hrsg.), Globale Ökonomie des Autos. Mobilität, Arbeit, Konversion. Hamburg 2011, S. 162-169.

(mit Harald Schumann): Ökologische Konversion und Mosaik-Linke. Ein Streitgespräch zur Rolle der Gewerkschaften, in: Candeias, Mario/Rilling, Rainer/Röttger, Bernd/Thimmel, Stefan (Hrsg.), Globale Ökonomie des Autos. Mobilität, Arbeit, Konversion. Hamburg, 2011, S. 170-177.

Neue öko-soziale Wirtschaftsdemokratie? Überlegungen zu einem gewerkschaftlichen und gesellschaftlichen Transformationsprojekt, in: Birsl, Ursula/Schley, Cornelius/Wilke, Petra (Hrsg.)(2011): Zukunft der Demokratie-Demokratie der Zukunft. Dokumentation der Tagung. Hannover 2011, S.77-87.

Das neue Europa: stabil und autoritär?, in: Bischoff, Joachim/ Deppe, Frank/Detje, Richard/Urban, Hans-Jürgen (Hrsg.): Europa im Schlepptau der Finanzmärkte. Hamburg 2011, S. 30-64.

Der Aufbruch der Gewerkschaften und die Mosaik-Linke, in: perspektiven ds, H. 2, S. 39-50.

Zunahme von arbeitsbedingtem Stress und Burnout, in: Gute Arbeit 10/2011, S. 13-15.


2010

(mit Thomas Gerlinger): Auf dem Weg zum Systemwechsel: Gesundheitspolitik schwarz-gelb, in: Blätter für deutsche und internationale Politik H.1/2010, S. 55-63.

(mit Klaus Pickshaus): Krisenopfer Gute Arbeit? Gewerkschaftliche Arbeitspolitik in der Krise des Finanzmarkt-Kapitalismus, in: Urban, Hans-Jürgen/Schröder, Lothar (Hrsg.): Gute Arbeit. Handlungsfelder für Betriebe, Politik und Gewerkschaften. Frankfurt 2010, S. 39-53.

(mit Klaus Pickshaus u.a.): Gute Arbeit in der Krise. Ein Zukunftsprojekt, in: Urban, Hans-Jürgen/Schröder, Lothar (Hrsg.): Gute Arbeit. Handlungsfelder für Betriebe, Politik und Gewerkschaften. Frankfurt 2010, S. 17-20.

Für einen arbeitsmarktpolitischen Neustart. Sicherung und Perspektiven statt Hartz IV, in: Soziale Sicherheit, H. 2/2010, S. 45-52.

Niedergang oder Comeback der Gewerkschaften, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, H. 13-14/2010, S. 3-7.

(mit Klaus Pickshaus): Aufgaben und Chancen unter Krisenbedingungen, in: Faller, Gudrun (Hrsg.)(2010): Lehrbuch Betriebliche Gesundheitsförderung. Bern, S. 321-328.

(mit Christoph Ehlscheid und Axel Gerntke): Vorwort, in: Urban, Hans-Jürgen/Ehlscheid, Christoph/Gerntke, Axel (Hrsg.): Der neue Generationenvertrag. Sozialstaatliche Erneuerung in der Krise. Hamburg 2010, S. 7-8.

(mit Christoph Ehlscheid und Axel Gerntke): Für einen neuen Generationenvertrag, in: Urban, Hans-Jürgen/Ehlscheid, Christoph/Gerntke, Axel (Hrsg.): Der neue Generationenvertrag. Sozialstaatliche Erneuerung in der Krise. Hamburg 2010, S. 29-50.

Sozialstaatliche Sicherung in der großen Krise des Finanzmarkt-Kapitalismus, in. Urban, Hans-Jürgen/Ehlscheid, Christoph/Gerntke, Axel (Hrsg.): Der neue Generationenvertrag. Sozialstaatliche Erneuerung in der Krise. Hamburg 2010, S. 11-28 (gekürzt und leicht geändert erneut in: Soziale Sicherheit 4/2010, S. 130-135).

Sozialstaatliche Erneuerung als Reformalternative, in: Urban, Hans-Jürgen/Ehlscheid, Christoph/Gerntke, Axel (Hrsg.): Der neue Generationenvertrag. Sozialstaatliche Erneuerung in der Krise. Hamburg 2010, S. 225-260.

Bürgerversicherung statt Kopfpauschale, in: Soziale Sicherheit H. 3/2010, S. 84.

Lob der Kapitalismuskritik. Warum der Kapitalismus eine starke Mosaik-Linke braucht, in: Luxemburg. Gesellschaftsanalyse und linke Praxis, H. 1/2010, S. 18-29.

Kampf um Gesundheit. Settingbasierte Prävention und gute Arbeit im Finanzmarkt-Kapitalismus, in: Gerlinger, Thomas/Kümpers, Susanne/Lehnert, Uwe/Wright, Michael T. (Hrsg.): Politik für Gesundheit. Fest- und Streitschrift zum 65. Geburtstag von Rolf Rosenbrock. Bern 2010, S. 246-260.

A Waste of Time and Effort? The Need for a Strategic Re-orientation of the Union’s European Policy, in: transform 6/2010, S. 137-144.

(mit Christoph Ehlscheid und Klaus Pickshaus): Die große Krise und die Chancen der Gewerkschaften, in: Sozialismus H. 6/2010, S. 43-49.

Wohlfahrtsstaat und Gewerkschaftsmacht im Finanzmarkt-Kapitalismus: Der deutsche Fall, in: WSI Mitteilungen H. 9/2010, S. 443-450.

Die Weichen neu stellen – aber wohin? Koalition plant radikale Umstellung bei GKV-Finanzierung- was wären die Alternativen, in: Soziale Sicherheit, H.9/2010, S. 285-293.

Von der großen Krise zum Aufbruch der Gewerkschaften?, in: Denknetz. Jahrbuch 2010, S. 118-125.


2009

(mit Klaus Pickshaus): Gute Arbeit als Strategie. Perspektiven gewerkschaftlicher Arbeitspolitik, in: Schröder, Lothar/Urban, Hans-Jürgen (Hrsg.): Gute Arbeit. Handlungsfelder für Betrieb, Politik und Gewerkschaften. Ausgabe 2009. Frankfurt/M. 2009, S. 95-112.

(mit Klaus Pickshaus): Gute Arbeit – vom Agenda Setting zur strategischen Debatte, in: Schröder, Lothar/Urban, Hans-Jürgen (Hrsg.): Gute Arbeit. Handlungsfelder für Betrieb, Politik und Gewerkschaften. Ausgabe 2009. Frankfurt/M. 2009, S. 19-24.

Gewerkschaftliche Revitalisierung in einem neoliberalen und postdemokratischen Europa?, in: Scholz, Dieter u.a. (Hrsg.), »Europa sind wir«. Gewerkschaftspolitik für ein anderes Europa. Münster 2009, S. 304-316.

Den EU-Prozess neu programmieren, in: Mitbestimmung, 3/2009, S. 28-32.

Arbeitsmedizin und Ethik aus gewerkschaftlicher Sicht, in: Baur, Xaver/Letzel, Stephan/Nowak, Dennis (Hrsg.): Ethik in der Arbeitsmedizin. Orientierungshilfe in ethischen Spannungsfeldern. Landsberg 2009, S. 57-66.

Die Mosaik-Linke. Vom Aufbruch der Gewerkschaften zur Erneuerung der Bewegung, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, H. 5/2009, S. 71-78. (Erneut erschienen in: Blätter für deutsche und internationale Politik (Hrsg.): Das Ende des Kasino-Kapitalismus? Globalisierung und Krise. Berlin 2009, S. 231-238.)

Zeit für eine politische Neuorientierung. Die Gewerkschaften und die Hoffnung auf ein soziales Europa, in: Internationale Politik und Gesellschaft (International Politics and Society) H. 4/2009, S. 11-25.

Alterssicherungs-Memorandum der IG Metall. Mit »Sofortpaket Beschäftigungsbrücke« gegen die Krise, in: Soziale Sicherheit H. 5/2009, S. 177-182.

(mit Klaus Pickshaus). Gute Arbeit. Zur Strategie eines gewerkschaftlichen Antikrisen-Konzeptes, in: Widerspruch H. 56/2009, S. 165-174.

(mit Klaus Pickshaus): Gute Arbeit in Krisenzeiten. Arbeitspolitik zwischen defensiver Krisenabwehr und offensiver Krisenbewältigung, in: WSI Mitteilungen H. 6/2009, S. 331-334.

Die neue Mosaik-Linke – und ihre Chancen, in: Brenner, Robert/Dahn, Daniele/Hengsbach, Friedhelm/Sassen, Saskia u.a., Kapitalismus am Ende? Attac: Analysen und Alternativen. Hamburg, S. 220-225.

Menschengerechte Voraussetzung für Zukunftsfähigkeit, in: Kistler, Ernst/Mußmann, Frank (Hrsg.) Arbeitsgestaltung als Zukunftsaufgabe. Die Qualität der Arbeit. Hamburg 2009, S. 22-33.

(mit Klaus Pickshaus): Der Schutz der Gesundheit in Zeiten der Krise, in: Gute Arbeit. Zeitschrift für Gesundheitsschutz und Arbeitsgestaltung, H. 10/2009, S. 13-16.

Strategie und Zukunftsfähigkeit der Gewerkschaften, in: Becker, Jochen/Ebert, Wolfgang/Marquardt, Jochen (Hrsg.): Es geht auch anders! Denkanstöße für politische Alternativen. Köln 2009, S.193-202.


2008

Die post-neoliberale Agenda und die Revitalisierung der Gewerkschaften, in: Butterwegge, Christoph/Lösch, Bettina/Ptak, Ralf (Hrsg.): Neoliberalismus. Analysen und Alternativen. Wiesbaden 2008, S. 355-373.

(mit Klaus Pickshaus): Illusion oder konkrete Utopie? Gute Arbeit im Finanzmarkt-Kapitalismus, in: Forum Wissenschaft, H. 2/2008, S. 40-44.

Die Gewerkschaften und die neue Mosaik-Linke, in: Prager Frühling, H. 1/2008, S. 16-18.

Zwischen historischer Defensive und strategischer Neuorientierung. Viktor Agartz und die Revitalisierung der Gewerkschaften heute, in: Bispinck, Reinhard/Schulte, Thorsten/Raane, Peter (Hrsg.): Wirtschaftsdemokratie und expansive Lohnpolitik. Zur Aktualität von Viktor Agartz. Hamburg 2008, S. 30-47.

Die Krise Europas und die Gewerkschaften. Zum Stand der europäischen Integration aus gewerkschaftlicher Sicht, in: Müller-Platenberg, Clarita/Perels, Joachim (Hrsg.): Kritik eines technischen Europas. Der politische Widerstand und die Konzeptionen einer europäischen Verfassung. Kassel 2008, S. 107-117.

Plädoyer für ein verteilungspolitisches Bekenntnis der Sozialdemokratie, oder: Zur Notwendigkeit eines neuen Wohlfahrtsregimes, in: Perspektiven ds, H. 1, S. 18-30.

Notstand der Demokratie. Auf dem Weg in den postdemokratischen Kapitalismus, in: Altvater, Elmar u. a.: »Die letzte Schlacht gewinnen wir!“ 40 Jahre 68. Bilanz und Perspektiven. hrsg. von Die Linke.SDS. Hamburg 2008, S. 88-99.

Auf dem Weg in den postdemokratischen Kapitalismus. Über Dimensionen des Demokratienotstandes, in: Deppe, Frank/Schmitthenner, Horst/Urban, Hans-Jürgen (Hrsg.): Notstand der Demokratie. Auf dem Weg in einen autoritären Kapitalismus. Hamburg 2008, S. 95-117.

(mit Christoph Ehlscheid und Axel Gerntke): Für einen neuen Generationenvertrag, in: Soziale Sicherheit, H. 10/2008, S. 325-331.


2007

(mit Christoph Ehlscheid): »Bündnis für Arbeit«, in: Achten, Udo/Gerstenkorn, Petra/Menze, Holger (Hrsg.): Recht auf Arbeit – Recht auf Faulheit. Düsseldorf 2007, 258-263.

(mit Thomas Gerlinger): From heterogeneity to harmonization? Recent Trends in European health policy, in: Reports in Public Health Vol. 23(2) 2007, S. 133-143.

Licht am Ende des Tunnels? Probleme und Chancen einer Revitalisierung der Gewerkschaften, in: isw-report 71 (September 2007), S. 19-27.

(mit Christoph Ehlscheid): Gewerkschaftserfolg ohne Gewähr, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, H. 7/2007, S. 780-783.

(mit Christoph Ehlscheid): Ein weiterer Schritt aus der Defensive? Zur Tarifrunde 2007 in Metall- und Elektroindustrie, in: WSI Mitteilungen, H. 7/2007, S. 398-403.

Umverteilung, in: Ulrich Brand, Ulrich/Lösch, Bettina/Trömmel, Stefan (Hrsg.): ABC der Alternativen. Von »Ästhetik des Widerstandes« bis »Ziviler Ungehorsam«. Hamburg 2007, S.240-241.


2006

(mit Christoph Ehlscheid): Tarifpolitische Weichenstellung, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, H. 6/2006, S. 655-657.

(mit Christoph Ehlscheid): Einstieg in eine gesellschaftspolitische Wende? Zur Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie, in: Sozialismus, H. 6/2006, S. 40-43.

(mit Thomas Gerlinger): Gesundheitspolitik in Europa. Über die Europäisierung und Ökonomisierung eines wohlfahrtsstaatlichen Politikfeldes, in: Claus Wendt/Christof Wolf (Hrsg.)(2006): Soziologie der Gesundheit. (= Sonderheft 46 der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie) Wiesbaden 2006, S. 343-363.

Gewerkschaftspolitik als Demokratiepolitik. Der Beitrag der Abendroth’schen Gewerkschaftskonzeption zu einer – leider (!) – nicht stattfindenden Debatte, in: Urban, Hans-Jürgen (mit Michael Buckmiller und Frank Deppe) (Hrsg.): »Antagonistische Gesellschaft und politische Demokratie«. Zur Aktualität von Wolfgang Abendroth. Hamburg 2006, S. 80-98.

Was ist eigentlich Neoliberalismus, in: Urban, Hans-Jürgen (Hrsg.): ABC zum Neoliberalismus. OBS-Schriftenreihe im VSA-Verlag. Hamburg 2006, S. 9-12.

Aktivierung/Eigenverantwortung, in: Urban, Hans-Jürgen (Hrsg.): ABC zum Neoliberalismus. OBS-Schriftenreihe im VSA-Verlag. Hamburg 2006, S. 16-18.

Gewerkschaften, in: Urban, Hans-Jürgen (Hrsg.): ABC zum Neoliberalismus. OBS-Schriftenreihe im VSA-Verlag. Hamburg 2006, S. 102-103.


2005

Gewerkschaftsstrategien in Europa – Gewerkschaftsstrategien für Europa, in: Urban, Hans-Jürgen/Beerhorst, Joachim (Hrsg.): Handlungsfeld europäische Integration. Hamburg 2005, S. 9-13.

Gewerkschaften als konstruktive Vetospieler. Kontexte und Probleme gewerkschaftlicher Strategiebildung, in: Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen, H. 2/2005, S. 44-60.

(mit Richard Detje und Klaus Pickshaus): Zwischen Abwehrkämpfen und Offensivstrategien. Arbeitspolitik und Gewerkschaften, in: WSI-Mitteilungen, H. 9/2005, S. 538-541.

Arbeit, Ressourcen, Lebenschancen. Zur zivilisatorischen Funktion von Verteilungskämpfen, in: Fantomas 2005, S. 50-54.

Was bedeutet das Bundestags-Wahlergebnis für die Gewerkschaften?, in: Mitbestimmung, H. 10/2005, S. 9.

(mit Richard Detje und Klaus Pickshaus): Arbeitspolitik kontrovers. Einleitung, in: Urban, Hans-Jürgen (Hrsg.)(mit Detje, Richard/Pickshaus, Klaus): Arbeitspolitik kontrovers. Zwischen Abwehrkämpfen und Offensivstrategien. Hamburg. 2005, S. 7-11.

Wege aus der Defensive. Schlüsselprobleme und Strategien gewerkschaftlicher Revitalisierung, in: Urban, Hans-Jürgen (Hrsg.)(mit Detje, Richard/Pickshaus, Klaus): Arbeitspolitik kontrovers. Zwischen Abwehrkämpfen und Offensivstrategien. Hamburg. 2005, S. 187-212.


2004

Gesundheitspolitik: mehr Qualität. Zur Europäisierung eines wohlfahrtsstaatlichen Politikfeldes, in: WZB – Mitteilungen, H. 104, Juni 2004, S. 47-50.

Perspektiven einer innovativen betrieblichen Gesundheitspolitik – aus gewerkschaftlicher Sicht, in: Busch, Rolf/AOK Berlin (Hrsg.): Unternehmensziel Gesundheit. Betriebliches Gesundheitsmanagement in der Praxis – Bilanz und Perspektiven. München/Mering 2004, S. 59-69.

Aktivierender oder solidarischer Sozialstaat? in: Jahrbuch Arbeit, Bildung, Kultur, Bd. 21/22-2003/04, S. 319-334.

Gesundheitspolitik: EuGH ist bereits Schlüsselakteur, in: Pharma-Marketing Journal, H. 4/2004, S. 133-134.

Aktivierung und Eigenverantwortung. Stützpfeiler einer neuen Wohlfahrtsarchitektur?, in: WSI Mitteilungen, H. 9/2004, S. 467-473.

(mit Klaus Pickshaus): »Gute Arbeit« – eine arbeits- und gesundheitspolitische Initiative der IG Metall, in: Arbeit. Zeitschrift für Arbeitsforschung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik, H. 3/2004, S. 220-228.

Sozialstaat als Reformprojekt, in: Brenner-Brief. Informationsdienst der Otto Brenner Stiftung, Nr. 20, September 2004, S. 8-9.

(mit Thomas Gerlinger): Auf neuen Wegen zu neuen Zielen? Die offene Methode der Koordinierung und die Zukunft der Gesundheitspolitik in Europa, in: Kaelble, Hartmut/Schmidt, Günther (Hrsg.)(2004): Das Europäische Sozialmodell. Auf dem Weg zum transnationalen Sozialstaat. (= WZB-Jahrbuch 2004) Berlin, S. 263-288.

Sozialpolitik im neuen Europäischen Sozialmodell, in: ansprüche, H. 1/2004, S. 4-8.


2003

Mit der »Hartz-Kommission« in den formierten Kapitalismus, in: Forum Wissenschaft, H. 1/2003, S. 40-42.

Das neue europäische Sozialmodell und die Linke in Europa, in: Sozialismus, H. 2/2003, S. 40-43.

Perspektiven der Gesundheitspolitik im Neuen Europäischen Sozialmodell, in: Prokla, H. 3/2003, S. 433-453.

Europäisierung der Gesundheitspolitik? Zur Evolution eines Politikfeldes im europäischen Mehrebenen-System. (Wissenschaftszentrum für Sozialforschung Berlin, Arbeitsgruppe Public Health, Discussion Paper SP I 2003-303) Berlin, November 2003.

(mit Klaus Pickshaus): Gute Arbeit – eine neue Perspektive gewerkschaftlicher Arbeitspolitik, in: Peters, Jürgen/Schmitthenner, Horst (Hrsg.): Gute Arbeit. Menschengerechte Arbeitsgestaltung als gewerkschaftliche Zukunftsaufgabe. Hamburg 2003, S. 264-277.

(mit Richard Detje und Klaus Dörre): Brauchen wir eine neue Humanisierungsinitiative? Neue Unübersichtlichkeit und arbeitspolitisches Vakuum, in: Gewerkschaftliche Monatshefte, H. 8-9/2003, S. 492-500.

Aktivierender oder demokratischer Sozialstaat. Perspektiven einer reformorientierten Sozialpolitik, in: Beerhorst, Joachim/Berger, Jens-Jean (Hrsg.): Die IG Metall auf dem Weg in die Mitte?, Hamburg. 2002, S. 33-46.

Die neue Sozialpolitik. Zum Zusammenhang von europäischer Integration und nationalstaatlichem Sozialabbau, in: Z. Zeitschrift Marxistische Erneuerung. H. 3/2003, S. 20-31.

Die Zukunft des Sozialstaates, in: Sozialismus, H. 10/2003, S. 31-40.

(mit Horst Schmitthenner): Gewerkschaftliche Autonomie neu definieren. Gewerkschaftspolitik zwischen Parteienorientierung und außerparlamentarischen Bündnissen, in: Klönne, Arno/Otto, Karl A./Roth, Karl Heinz (Hrsg.): Fluchtpunkte. Das soziale Gedächtnis der Arbeiterbewegung. Hamburg 2003, S. 294-303.

Wettbewerbskorporatismus und soziale Politik. Zur Transformation wohlfahrtsstaatlicher Politikfelder am Beispiel der Gesundheitspolitik. Inauguraldissertation. Fachbereich Gesellschaftswissenschaft und Philosophie der Philipps-Universität Marburg. Marburg 2003. (auch online abrufbar unter: http://archiv.ub.uni-marburg.de/diss/z2004/0089/pdf/dhju.pdf).


2002

(mit Horst Schmitthenner): Sysiphos als Leitbild? Zum Verhältnis von alternativer Wirtschaftswissenschaft und Gewerkschaften, in: Heseler, Heiner u.a. (Hrsg.): Gegen die Markt-Orthodoxie. Perspektiven einer demokratischen und solidarischen Wirtschaft. Festschrift zum 60. Geburtstag von Rudolf Hickel. Hamburg 2002, S. 259-270.

Leitbilder und Politikfelder einer solidarischen Reformpolitik, in: IG Metall (Hrsg.): Debatten-Buch fair Schwalbach/Ts. 2002, S. 88-107.

(mit Klaus Pickshaus): Perspektiven gewerkschaftlicher Arbeitspolitik. Plädoyer für eine neue Humanisierungsoffensive, in: Gewerkschaftliche Monatshefte, H. 10-11/2002, S. 630-639. (erneut und gekürzt abgedruckt als »Die Utopie von der guten Arbeit. Gewerkschaften wollen eine neue Humanisierungsoffensive starten«, in: Frankfurter Rundschau vom 2. Januar 2003).

(mit Horst Schmitthenner): Für mehr Qualität und Solidarität im Gesundheitssystem, in: Deppe, Hans Ulrich/Burkhard, Wolfgang (Hrsg.): Solidarische Gesundheitspolitik. Alternativen zu Privatisierung und Zwei-Klassen-Medizin. Hamburg 2002, 188-199.

Steuerungsinstrumente für ein sozialverantwortliches Gesundheitssystem. Über aktuelle Defizite und notwendige Reformstrategien in der Gesundheitspolitik, in: VDÄÄ-Rundbrief, H. 3, 2002, S. 20-26.

Perspectives d’une politique d’emancipation autour du temps de travail, in: Variations Nr. 3, Okt. 2002 (Paris), S. 131-145.


2001

Unterläuft der Markt das Arbeitssicherheitsgesetz? Betriebsärztliche Tätigkeit unter den Bedingungen von Angebot und Nachfrage, in: IG Metall Vorstand (Hrsg.): Unterläuft der Markt das Arbeitssicherheitsgesetz? 3. Sprockhöveler Gespräche. Tagungsdokumentation. Frankfurt 2001, S. 7-10.

Der neue Wettbewerbskorporatismus. Anmerkungen zu einem Politikmodell der Neuen Sozialdemokratie, in: Werner, Harald (Hrsg.): Moderner Kapitalismus – alte Gewerkschaften. Hamburg 2001, S. 134-144.

Sozialstaatsreform in der kapitalistischen Wissensgesellschaft, in: SPW. Zeitschrift für Sozialistische Politik und Gesellschaft, H. 1/2001, S. 243-249.

Kollektive Arbeitszeitpolitik im flexiblen Kapitalismus. Optionen und Restriktionen gewerkschaftlicher Zeitpolitik, in: Stolz-Willig, Brigitte (Hrsg.): Arbeit & Demokratie. Solidaritätspotenziale im flexibilisierten Kapitalismus. Hamburg 2001, S. 67-83.

(mit Hans-Jürgen Bieling, Klaus Dörre, Jochen Steinhilber, Klaus-Peter Weiner): Am Beginn einer neuen Epoche. Anmerkungen zur Debatte über den »flexiblen Kapitalismus«, in: Urban, Hans-Jürgen (Hrsg.) (mit Hans-Jürgen Bieling, Klaus Dörre, Jochen Steinhilber): Flexibler Kapitalismus. Analysen, Kritik und politische Praxis. Frank Deppe zum 60. Geburtstag. Hamburg 2001, S. 8-34.

»Die im Dunkeln sieht man nicht. …«. Der Bundesausschuss der Ärzte und Krankenkassen und die Kostendämpfungspolitik, in: Jahrbuch für Kritische Medizin, Band 35, Hamburg 2001, S. 45-71.

Wettbewerbskorporatistische Regulierung im Politikfeld Gesundheit. Der Bundesausschuss der Ärzte und Krankenkassen und die gesundheitspolitische Wende. (Wissenschaftszentrum für Sozialforschung Berlin, Arbeitsgruppe Public Health. Discussion Paper, P01-206). Berlin 2001.

Sozialpolitik für »Arbeitskraftunternehmer«?!, in: – (mit Klaus Pickshaus/Horst Schmitthenner) (Hrsg.): Arbeiten ohne Ende. Neue Arbeitsverhältnisse und gewerkschaftliche Arbeitspolitik. Hamburg 2001, S. 237-253.

Der Arbeitskraftunternehmer – Ein neues Produkt der Spektakel-Soziologie?, in: Hilde Wagner (Hrsg.): Interventionen wider den Zeitgeist. Für eine emanzipatorische Gewerkschaftspolitik im 21. Jahrhundert. Hamburg 2001, S. 99-119.


2000

Perspektiven einer emanzipatorischen (Arbeits-)Zeitpolitik, in: Lehndorff, Steffen/Urban, Hans-Jürgen (Hrsg.): Wiederaneignung der Zeit. Elemente einer neuen Regulation. (Supplement der Zeitschrift Sozialismus 4). Hamburg 2000, S. 1–14.

Solidarität im globalisierten Kapitalismus. Zum Verhältnis von Globalisierung und Sozialstaat, in: Fricke, Werner (Hrsg.): Arbeit, Umwelt und Technik in der Wissensgesellschaft. Forum Humane Technikgestaltung. Bd. 20. Bonn 2000, S. 161–182.

(Hrsg.)(mit Steffen Lehndorff): Wiederaneignung der Zeit. Elemente einer neuen Regulation. (Supplement der Zeitschrift Sozialismus 4). Hamburg 2000.

(mit Horst Schmitthenner): Entwicklungsvarianten des Sozialstaates im Übergang zum 21. Jahrhundert, in: Hickel, Rudolf u.a.(Hrsg.), Politik des Kapitals – heute. Festschrift zum 60. Geburtstag von Jörg Huffschmid. Hamburg 2000, S. 14-28.

Kneifen gilt nicht. Gegenrede zu Klaus Lang: Die andere Modernisierung. Arbeit, Innovation, Gerechtigkeit, in: metall-debatte 1/2000, S. 27-31.

(mit Dieter Hooge u.a.): Verteilungskonflikte im Shareholder-Kapitalismus. (Supplement der Zeitschrift Sozialismus 6). Hamburg 2000.

Das Drehbuch zum »Bündnis für Arbeit« – oder: Welche Rolle die Gewerkschaften spielen müssen, um bündnisfähig zu sein, in: Urban, Hans-Jürgen (Hrsg.): Beschäftigungsbündnis oder Standortpakt? Das »Bündnis für Arbeit« auf dem Prüfstand. Hamburg 2000, S. 17-46.

Zwischen Eigenständigkeit und Einordnung, oder: Was von William Shakespeare über das »Bündnis für Arbeit« zu lernen wäre, in: Urban, Hans-Jürgen (Hrsg.), Beschäftigungsbündnis oder Standortpakt? Das »Bündnis für Arbeit« auf dem Prüfstand. Hamburg 2000, S. 7-16.

Sozialpolitik in der globalisierten »Wissensgesellschaft«. Über kapitalistische Globalisierung und sozialstaatlichen Reformbedarf, in: Sozialer Fortschritt, H. 11-12/2000, S. 301-309.

Der Systemwechsel. Rentenpläne auf dem ordnungspolitischen Prüfstand, in: Soziale Sicherheit, H. 7/2000, S. 220-229.

Rentenpolitik im »aktivierenden« Sozialstaat, in: Sozialismus, H. 9/2000, S. 4-6.


1999

Reform der Arbeitsgesellschaft als Tagesaufgabe. Für ein neues Leitbild der Erwerbsarbeit, in: Z. Zeitschrift Marxistische Erneuerung, H. 1/1999, S. 56–70.

Reformoptionen im Sozialstaat. Über die Perspektiven des sozial regulierten Kapitalismus, in: Schmitthenner, Horst/Urban, Hans-Jürgen (Hrsg.): Sozialstaat als Reformprojekt. Optionen für eine andere Politik. Frankfurt/M. 1999, S. 11–59.

(mit Horst Schmitthenner) Globaler Markt und sozialer Staat – ein unauflösbarer Gegensatz?, in: Butterwegge, Christoph/Kutscha, Martin/Berghahn, Sabine (Hrsg.): Herrschaft des Marktes – Abschied vom Staat? Baden-Baden 1999, S. 45–62.

(mit Horst Schmitthenner): Perspektiven betrieblicher Gesundheitspolitik, in: Schmacke, Norbert (Hrsg.): Gesundheit und Demokratie. Von der Utopie der sozialen Medizin. Frankfurt/M. 1999, S. 75-86.


1998

Ist der Sozialstaat noch bezahlbar? Behauptungen der Sozialstaatsgegner auf dem Prüfstand und Alternativvorschläge für eine solidarische Finanzierung sozialstaatlicher Reformen (hrsg. vom Vorstand der IG Metall, Abt. Sozialpolitik). Frankfurt/M. (2. Auflage) 1998.

Globalisierung, Staat und Gewerkschaften, in: Stötzel, Regina (Hrsg.): Ungleichheit als Projekt. Globalisierung – Standort – Neoliberalismus. Marburg, 1998, S. 433–448.

Stolpersteine und Wegweiser auf der Straße zur Sozialunion. Anmerkungen zur Debatte um ein soziales Europa, in: Internationale Politik und Gesellschaft (International Politics and Society), H. 2/1998, S. 133–146.

Welche Modernisierung? Reformstau und Reformstrategien in der Bonner Republik, in: Sozialismus, H. 2/1998, S. 37–41.

Sozialversicherung am Scheideweg, in: Sozialismus, H. 10/1998, S. 31–35.

Sozialstaat im Fadenkreuz des Marktradikalismus, in: Zwickel, Klaus (Hrsg.): Kurswechsel für Arbeit und soziale Gerechtigkeit. Marburg 1998, S. 116–133.

Ein neues »Bündnis für Arbeit«? Über Interessenlagen und Verhandlungsstrategien in einem neokorporatistischen Beschäftigungspakt, in: Zeitschrift für Sozialreform, H. 9/1998, S. 613–637.

Währungsunion und politische Wohlfahrtsproduktion. Anmerkungen zu den Auswirkungen des Euro auf die sozialen Sicherungssysteme aus gewerkschaftlicher Sicht, in: Sozialer Fortschritt, H. 11/1998, S. 265–272.

Qualitätssicherung in der betriebsärztlichen Betreuung. Zur Einführung in das Thema der Tagung, in: Schmitthenner, Horst (Hrsg.), Qualitätssicherung in der betriebsärztlichen Betreuung. Dokumentation 2. Sprockhöveler Gespräche der IG Metall. Bremerhaven 1998, S. 13–19.


1997

Kranke im Fadenkreuz des Sozialabbaus, in: Arbeitsrecht im Betrieb, H. 2/1997, S 71–75.

Sozialstaat in der Globalisierungsfalle?, in: Sozialismus H. 7-8/1997, S.15–18.

Ende des Generationenvertrags? Ein sozialstaatliches »Tabu« wird geknackt, in: Z. Zeitschrift Marxistische Erneuerung, H. 31, Sept.1997, S. 8–21.

Vom schwierigen Projekt einer pro-europäischen Europakritik, in: Bourdieu, Pierre u.a.: Perspektiven des Protests. Initiativen für einen europäischen Wohlfahrtsstaat. Hamburg 1997, S. 77–88. (Erneut in leicht veränderter Fassung und französischer Übersetzung abgedruckt in: Bourdieu, Pierre, et alli, Les perspektives de la protestation. La resistance sociale outre-Rhine, foyer d’une autre Europe. Paris).


1996

Sparpolitik in der Sackgasse, in: Sozialismus H. 12/1996, S. 6–11.

Sozialstaat am Ende? Erneuerung von Sozialstaatspolitik versus „Globales Mittelalter“, in: Forum Wissenschaft 2/1996, S. 6–12. (erneut in gekürzter Fassung abgedruckt in: cfd-nachrichten 84/1996, S. 16–19).

(mit Horst Schmitthenner): Reformpolitische Erneuerung des Sozialstaats, in: Forum Gewerkschaften (Hrsg.): Soziale Marktwirtschaft – das Ende der Geschichte? (Supplement der Zeitschrift Sozialismus 6), Hamburg 1996, S. 21–25.


1995

Deregulierter Standort – Kapitalismus? Krise und Erneuerung des Sozialstaates, in: Schmitthenner, Horst (Hrsg.): Der „schlanke Staat“. Zukunft des Sozialstaates – Sozialstaat der Zukunft. Hamburg 1995, S. 9–38.

(mit Heinz Bierbaum): Erosion gewerkschaftlicher Gegenmacht? Gewerkschaften im Modernisierungsprozess, in: Z. Zeitschrift Marxistische Erneuerung, H.19, Sept. 1995, S. 35–54.


1993

(mit Horst Schmitthenner): Aspekte gewerkschaftlicher Sozialpolitik in der »zweiten Gründungsphase« der Bundesrepublik Deutschland, in: Z. Zeitschrift Marxistische Erneuerung, H.13, März 1993, S. 32–42.


1990

Technologischer Umbruch und Angestelltenfrage. Probleme und Erfahrungen, in: Leisewitz, André/Pickshaus, Klaus (Hrsg.): Gewerkschaften, Klassentheorie und Subjektfrage (IMSF Forschung und Diskussion 5), Frankfurt/ M., 1990, S. 143–157.


1989

Industriegewerkschaft und Angestellte. Aktuelle Probleme gewerkschaftlicher Angestelltenpolitik am Beispiel der IG Metall, in: Deppe, Frank/Dörre, Klaus/Roßmann, Witich (Hrsg.): Gewerkschaften im Umbruch. Perspektiven für die 90er Jahre. Köln, 1989, S. 249–288.

Share